_MG_8701_edited.jpg

Anwendungsbereiche
Schwangerschaft
 

Während der Schwangerschaft bezieht Craniosacral Balancing das ungeborene Kind mit ein und stärkt die werdende Mutter. Besonders hilfreicht sind Behandlungen

  • bei Schmerzen im Rücken, Becken und Bauch

  • bei emotionalen Schwankungen

  • zur Geburtsvorbereitung

  • für den Aufbau der Verbindung zwischen Mutter und Kind

Nach der Geburt unterstützt die craniosacrale Arbeit die Mutter generell bei der Regenerierung und speziell bei der Verarbeitung der Geburt und den Folgen einer Problemgeburt (z.B. Saugglocke, Dammriss)

Während der Schwangerschaft bezieht Craniosacral Balancing das ungeborene Kind mit ein und stärkt die werdende Mutter. Besonders hilfreicht sind Behandlungen

  • bei Schmerzen im Rücken, Becken und Bauch

  • bei emotionalen Schwankungen

  • zur Geburtsvorbereitung

  • für den Aufbau der Verbindung zwischen Mutter und Kind

Nach der Geburt unterstützt die craniosacrale Arbeit die Mutter generell bei der Regenerierung und speziell bei der Verarbeitung der Geburt und den Folgen einer Problemgeburt (z.B. Saugglocke, Dammriss)

Craniosacral_Balancing_Anwendung_Baby.jp

Anwendungsbereiche
Babys
 

Das Baby reagiert auf Spannungen und Komplikationen vor, während und nach der Geburt möglicherweise mit Beeinträchtigungen in der Entwicklung. Craniosacral Balancing hilft zu lösen, zu harmonisieren und das gesunde Wachstum zu fördern. Besonders hilfreich sind Behandlungen

  • bei Verdauungsproblemen und Koliken

  • bei Saug- und Essproblemen

  • bei Schlafstörungen

  • bei Unruhe und häufigem Weinen (Schreibaby)

  • bei Schiefhals und anderen geburtsbedingten Schädelverformungen

  • zur Stärkung der Bindung zur Mutter (Bonding)

 

Feedbacks

 

Die Therapien bei Christine Reh waren für uns eine wertvolle Unterstützung.

Wir fanden die einfühlsame, unaufdringliche und doch zielführende Begleitung äusserst hilfreich. Unsere neugeborene Tochter war nach den Therapien ebenso beruhigt

wie wir als Eltern.

Barbara & Klemens Rosin

 

Unser Sohn wurde in den ersten zwei Lebensmonaten von Bauchschmerzen

geplagt und litt dadurch unter Unruhezuständen.

Schon nach den ersten Behandlungen bei Frau Reh trat eine Besserung ein:

Er war weniger von Schmerzen geplagt und wurde dadurch ruhiger.

Frau Reh hinterliess bei uns einen seriösen und fachlich kompetenten Eindruck.

Mit ihrer feinfühligen und ruhigen Art gelang es ihr, positiv auf

unseren Sohn einzuwirken. Bemerkbar machte sich dies in kleinen Veränderungen,

die wir jeweils nach den Sitzungen beobachten konnten.

Beispielsweise strampelte unser Sohn nach einer Sitzung stark,

so als hätte er nun seine Beine neu entdeckt.

Danach war er körperlich ausgeglichener.

T.D.